Adventskalender

weihnachtsmarkt_01_112014Vor einigen Jahren kam meiner Mama die Idee, das sie gern einen Weihnachtsmarkt in ihrem Garten für Freunde, Familie und Bekannte organisieren möchte.

Und nun ist es schon das siebte Mal, dass wir in diesem Jahr gemeinsam einen Weihnachtsmarkt im Garten meiner Eltern veranstaltet haben.

weihnachtsmarkt_02_112014

Wie es sich auf einem richtigen Weihnachtsmarkt gehört, gab es Kaffee, Kuchen, Bratwürste, Glühwein und ganz viele schöne Dekorationen und handgemachte Accessoires. Die selbst gebastelten Adventskalender, gestrickte Schals und Mützen sowie selbst genähte Accessoires haben meine Mama und ich das ganze Jahr über von Hand hergestellt. Alles, was man auf unserem Markt findet steht immer unter dem Motto „handmade“. Auch Kuchen und Kekse wurden in liebevoller Handarbeit hergestellt.

Das Wetter  war nicht zu kalt und nicht zu warm, sodass wir  gestern unseren ersten Glühwein auf unserem eignen Weihnachtsmarkt genießen konnten und ein paar schöne Bilder entstanden sind.

Es ist immer eine ganz besondere Stimmung, wenn die vielen Lichtlein, im Garten leuchten und das wunderschöne Zelt in seiner ganzen Pracht beleuchtet wird. Wir hatten wie jedes Jahr eine Menge zu tun und die Zeit verging viel zu schnell, aber unsere Gäste waren alle sehr begeistert und haben sich sehr wohl gefühlt.

weihnachtsmarkt_03_112014

Und damit du jetzt auch einen kleinen Einblick des wohl kleinsten Weihnachtsmarktes der Welt erhältst, habe ich ein paar Bilder gemacht.

Für mich hat trotz des fehlenden Winterwetters die Weihnachtszeit begonnen. Zeit also, dass ich mir für die Dekoration im eigenen Zuhause Gedanken machen. Aber dazu gibt es dann in einem meiner nächsten Beiträge mehr.

Bis dahin wünsche ich dir einen wunderschönen Start in die Adventszeit, genieße die Stunden mit der Familie und erfreue dich an den Lichtern und der wundervollen Weihnachts-Dekoration.

Alles Liebe,

Stefanie

{ 1 comment }

adventskalender_corpus_delicti_112014

Bis zum 1. Dezember ist zwar noch etwas Zeit, aber ich habe mir trotzdem schon einmal Gedanken zum diesjährigen Adventskalender gemacht.
Vorab aber erst einmal ein großes Dankeschön an Dörte von corpus delicti, die mir die wunderschönen Adventsmarken zur Verfügung gestellt hat und mir dadurch diesen Do It Yourself-Tipp ermöglicht hat.

adventskalender_corpus_delicti__02_112014

Die Wertmarken kamen, nachdem mir Dörte zugesagt hat, dass ich die Adventsmarken von ihr bekomme, prompt bei mir an und so habe ich mir dann meine Gedanken gemacht, wie ich die Wertmarken für einen selbst gebastelten Adventskalender verwenden könnte.
Ich habe mich entschieden, dass ich mit möglichst wenig Materialien auskommen möchte und somit ist die Einkaufsliste an Materialien für meinen Do It Yourself-Tipp auch relativ überschaubar:

Adventsmarken-Set (von Corpus delicti)
Metall-Kleiderbügel
24 Baumwollbeutelchen
Kleber
Schere
Bänder
ein paar Tannenzapfen
Draht

adventskalender_corpus_delicti__03_112014

Wenn du diese Materialien zusammen hast, dann kann es auch schon losgehen. Als erstes habe ich jedes einzelne Beutelchen mit einer Wertmarke beklebt. Nachdem der Kleber etwas getrockent ist, habe ich alle Baumwollbeutelchen gebügelt (sonst sehen die so zerknautscht aus). Beim Bügeln bitte unbedingt darauf achten, dass du zwischen Bügeleisen und Beutelchen ein Geschirrhandtuch legst – sonst verbrennen die aufgeklebten Wertmarken!

Nun habe ich alle 24 Baumwollbeutel mit einem Band am Kleiderbügel aufgehangen. Dabei habe ich darauf geachtet, dass das Band jedes Beutelchens unterschiedlich lang ist. So hängen die Beutel in verschiedenen Längen am Kleiderbügel.
Nachdem ich alle 24 Advents-Beutel an den Kleiderbügel aufgehangen habe, habe ich mich an die Dekoration des Adventskalenders  gemacht. Das eine oder andere Beutelchen habe ich mit einem kleinen Holzpilz beklebt, auch einen kleinen Pilz-Clip aus Glas habe ich am Adventskalender dekoriert. Zusätzlich habe ich Tannenzapfen mit Draht befestigt und zwischen die Beutel des Advenskalenders dekoriert. An den Kleiderbügel habe ich eine rote Schleife gebunden – und schon war der Adventskalender fertig!

adventskalender_corpus_delicti__04_112014

adventskalender_corpus_delicti__05_112014Jetzt muss der Kalender nur noch befüllt werden und der 1. Dezember kann kommen! Ach, ich freue mich schon auf die Weihnachts-/Adventszeit – dieser Zauber ist immer etwas ganz besonderes, finde ich!

Und damit du dir auch noch einen Adventskalender basteln kannst, verlose ich ein Adventsmarken-Set von corpus delicti. Dazu einfach folgende Frage beantworten und mit etwas Glück gewinnen*:

Was ist das schönste für dich in der Adventszeit?

*Ausgelost wird am 19.11.2014. Bitte gib´unbedingt ein Kommentar zu der o. g. Frage mit deinem Namen und deiner Mail-Adresse an, damit ich dich kontaktieren kann, wenn du gewonnen hast.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Adventskalender-Basteln und schon einmal eine schöne Weihnachtszeit!

Eure Stefanie

{ 4 comments }

Adventskalender_112013Ich freue mich gerade riesig, denn ich habe einen Adventskalender geschenkt bekommen.
So wie ich mich freue, so freuen sich eigentlich nur Kinder, aber warum nicht auch mal wieder zum Kind werden?!

Mein Adventskalender ist ein bisschen anders als die sonst üblichen mit 24 Türchen und Schokolade. Denn: Für jeden Adventssonntag gibt es ein Päckchen, dass ich auspacken darf – also vier an der Zahl. Das ist schon fast wie Weihnachten!

Die Päckchen sind so schön eingepackt, dass ich sie gleich einmal fotografieren musste. Da hat sich ein guter Engel wirklich ganz viel Mühe gegeben… Ich freue mich!

Jetzt bin ich schon sehr auf den 1. Advent gespannt, wenn es Zeit ist bei einem Adventstee und ein paar Lebkuchen das erste Päckchen meines Adventskalenders zu öffnen. Mal sehen, was mich erwarten wird, vielleicht eine neue Dekoration oder etwas zum Basteln? Abwarten und Tee trinken…

Eine schöne Geste, worüber ich mich sehr freue – ein ganz besonderer Adventskalender, wie ich finde. Die Päckchen sind auch eine tolle Dekoration – sie schmücken jetzt mein Wohnzimmer und es sieht schon ganz weihnachtlich aus.

Das Geschenkpapier der Päckchen gefällt mir auch sehr gut – besonderes Highlight ist aber das kleine Schaukelpferdchen im Nostalgie-Stil. Das wird ganz bestimmt auch für weitere Dekorationen verwendet werden!

Mit viel Liebe wurde hier ein toller Adventskalender gestaltet. Vielen Dank an den wundervollen Engel!

Welche tollen Ideen habt ihr für euren Adventskalender? Ich bin gespannt.

Untersschrift_stefanie Kopie

 

Follow on Bloglovin

{ 2 comments }