DIY: Kosmetiktasche selbst nähen

26/04/2015

Kosmetiktasche_26042015_05

Ich habe ein ganz schlechtes Gewissen, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt, aber es war in der letzten Zeit sehr turbulent bei mir – wir sind umgezogen und da hatte ich leider so gar keine Zeit mich um meinen Blog zu kümmern. Jetzt, wo der gröbste Umzugsstress vorüber ist, werdet ihr aber wieder häufiger von mir hören.
Ich hoffe, ihr seid nicht allzu traurig und freut euch dafür genauso sehr wie ich über meinen Do It Yourself-Tipp!
Denn heute habe ich für euch eine Anleitung, wie ihr eine Kosmetiktasche ganz einfach selbst nähen könnt.
Das Täschchen ist im Handumdrehen fertig und kann mit Kosmetikzubehör und anderen Kleinigkeiten befüllt werden.

Kosmetiktasche_26042015_01

Kosmetiktasche_26042015_02

Damit ihr schnell mit meinem Bastel-Tipp starten könnt, hier noch eine kleine Übersicht an Material, das ihr benötigt:

– Baumwollstoff (hier der Rosenstoff)
– Lackstoff (hier der Sternchenstoff)
– Reißverschluss (ca. 25 cm)
– Garn
– Nähmaschine
– Stoffschere

Und dann kann es auch schon los gehen.

Als erstes schneidet ihr zwei Stoffteile aus dem Baumwollstoff im Format 22 x 15 cm zu. Das gleiche macht ihr mit dem Lackstoff. Nachdem ihr nun insgesamt vier kleine Stoffteile zugeschnitten habt, schneidet ihr in jedes der Stoffteile an die beiden unteren Ecken eine Stückchen Stoff von 2 x 2 cm aus.

Nun legt ihr ein Stoffteil des Baumwollstoffes (Rosenstoff) mit der rechten Seite nach oben auf euren Arbeitstisch. An die obere Kante des Innenstoffes (Rosenstoff) wird nun der Reißverschluss gelegt (der Reißverschluss guckt nach oben). Danach den Lackstoff (Sternchenstoff) auf den Reißverschluss an die obere Kante legen und mit Stecknadeln feststecken (siehe Abb. 1). Nun liegen Futterstoff (Rosenstoff) und Sternchenstoff rechts auf rechts aufeinander, dazwischen der Reißverschluss. Jetzt mit der Nähmaschine an der Kante entlang nähen. Das gleiche macht ihr mit den beiden übrigen Stoffteilen für die andere Seite des Reißverschlusses.
Nachdem nun alle vier Stoffteile an dem Reißverschluss festgenäht wurden, müsste euer Arbeitsstück so aussehen, wie in Abb. 2. Jetzt den Reißverschluss öffnen und jeweils Futterstoff und Außenstoff rechts auf rechts aufeinander legen (siehe Abb. 3).

Kosmetiktasche_26042015_03

Kosmetiktasche_26042015_04Im nächsten Schritt werden die Außenkanten jeweils zugenäht. Bitte darauf achten, dass ihr im Futterstoff eine Öffnung von ca. 5 cm lasst, dort wird dann später die Kosmetiktasche auf rechts gedreht.

Fast geschafft, nun werden noch die Ecken der Tasche zusammengenäht (Abb. 4). Im letzten Schritt wird die Kosmetiktasche durch die 5cm Öffnung auf rechts gewendet. Danach die Öffnung entweder sauber von Hand oder mit der Maschine zunähen.

Eure Kosmetiktasche ist jetzt  fertig und kann mit kleinen Accessoires befüllt werden. Wer Lust hat, kann den Reißverschluss z. B. mit einer Stoff-Rose (siehe Abb.) verzieren.
Wie ihr diese schöne Stoffrose selbst nähen könnt, zeige ich euch in meinem nächsten Do It Yourself-Tipp.

Eure Stefanie

Facebook0Twitter0Pinterest0Google+0

{ 2 comments… read them below or add one }

Inna Juli 13, 2015 um 21:21

Danke für die einfache Erklärung! Endlich habe ich eine Kosmetiktasche genäht, gut geklappt!!

Antworten

Snugglik Juli 15, 2015 um 12:42

Hallo liebe Inna,

das freut mich sehr, dass meine Anleitung beim Nähen deiner Kosmetiktasche geholfen hat. :)
Viele Grüße von snugglik

Antworten

Leave a Comment

Previous post:

Next post: