Frische Pasta vom Markt

29/12/2013

Pasta_vom_Markt_122013Nachdem die Mahlzeiten in den letzten Tagen sehr üppig, mit Gänse- und Entenbraten ausfielen, war es nun mal wieder an der Zeit etwas Frisches mit Gemüse und Pasta zu zaubern.
Heiß begehrt und gern gesehen bei uns auf dem Tisch ist Pasta in allen verschiedenen Variationen.

Für dieses Mittagessen wollte ich eine ganz besondere Pasta zaubern und habe mich daher auf den Weg zu unserem Gemüsemarkt am Maybachufer in Berlin gemacht. Hier gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt von Gemüse über frisches Obst, bis hin zu Fleisch und frischen Kräutern.
Unter anderem gibt es dort auch einen Stand mit frischer Pasta. Der richtige Stand, um mich mit leckerer Pasta für den Pasta-Auflauf auszustatten.
Entschieden habe ich mich für gefüllte Raviolis mit Spinat-Ricotta, Getrocknete Tomaten und Parmesan sowie Quattro Formaggio. Hmm…lecker.
Dann noch eine Zucchini, etwas Ruccola, Cocktailtomaten und einen frischen Endivien Kopfsalat für die Salatbeilage mitgenommen. Und schon kann es Zuhause los gehen.

Als erstes habe ich eine Zwiebel in feine Würfel geschnitten. Diese habe ich dann in einer heißen Pfanne mit Olivenöl goldbraun anbraten lassen. Dann die klein gewürfelten Zucchini-Stücke hinzugeben, etwas mitbraten, sodass diese auch etwas braun werden und dann die Cocktailtomaten hinzugeben. Damit die Soße auch schön fruchtig wird, habe ich noch etwas passierte Tomaten hinzugegeben. Etwas Wasser, frische italienische Kräuter, Pfeffer und Salz und schon ist die Soße fertig.

Nebenbei habe ich Salzwasser aufkochen lassen, dann die Raviolis in das heiße Wasser hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 3-4 Minuten aufquellen lassen.

Nun die Raviolis in eine Auflaufform geben. Die Soße darüber verteilen und mit Mozzarella-Käse und etwas Parmesan überstreuen. Für etwa 10-15 Minuten bei vorgeheiztem Backofen (200 °) den Auflauf backen, bis der Käse komplett verschmolzen ist.
Tipp: Als Dekoration und für den Geschmack nach dem Backen noch etwas Ruccola auf dem Auflauf verteilen!

Nebenbei den Endivien-Salat gut waschen, abtropfen lassen und mit einer Honig-Essig-Vinaigrette vermengen. Ein wenig Croutons über den Salat streuen – fertig sind Auflauf und Salat. Guten Appetit!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

Untersschrift_stefanie Kopie

Facebook0Twitter0Pinterest0Google+0

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: